ID: 6285   |  Autor: Lutz Bernard   |   veröffentlicht am: 05.06.2021   |   Hits: 108
Sie sind hier:   >>insolvenz.tips >>Blog >>Zahl der Verbraucherpleiten in 2021 steigt stark an

Zahl der Verbraucherpleiten in 2021 steigt stark an


© Olivier-Le-Moal@stock.adobe

Die früheren Prognosen in 2020 zu deutlich steigenden Verbraucher-Insolvenzen in 2021 haben sich jetzt bereits bewahrheitet und können nunmehr mit harten Zahlen von namhaften Wirtschaftsauskunfteien belegt werden:


Zahl der Verbraucherpleiten in 2021 steigt stark an

Die früheren Prognosen in 2020 zu deutlich steigenden Verbraucher-Insolvenzen in 2021 haben sich jetzt bereits bewahrheitet und können nunmehr mit harten Zahlen von namhaften Wirtschaftsauskunfteien belegt werden:

"... Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel gab es im ersten Quartal des laufenden Jahres 31.821 Privatinsolvenzen. Das waren 56,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Nach zehn Jahren sinkender Zahlen erwartet Crifbürgel im Gesamtjahr 2021 in etwa eine Verdoppelung der Privatpleiten auf bis zu 110.000 Fälle. Im vergangenen Jahr gab es demnach 56.324 private Insolvenzen in Deutschland.

Den Anstieg zu Jahresbeginn führte Crifbürgel-Geschäftsführer Frank Schlein vor allem darauf zurück, dass viele Betroffene eine Gesetzesreform abgewartet hätten. Verbraucher können inzwischen einfacher nach drei statt wie bisher nach sechs Jahren von ihren Restschulden befreit werden...".

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Zahl-der-Privatpleiten-schnellt-in-die-Hoehe-article22588430.html

Die Verbraucher, die im Fall der eigenen Überschuldung anders als Firmen eben keine 3-Wochen-Antragsfrist zur Einleitung eines Insolvenzverfahrens trifft, haben offensichtlich also die vorteilhafte neue Gesetzeslage der verkürzten Insolvenz-Laufzeit bei privaten Schuldnern abgewartet und genutzt:

Nur noch 3 statt 6 Jahre Wohlverhaltensfrist gelten jetzt!

Das ist für jeden Betroffenen eine wunderbare neue Chance zur schnellen Rückkehr in ein neues schuldenfreies Leben.

Ergreifen daher auch Sie diese neue Chance für ein Leben ohne P-Konto, Pfändung oder Gerichtsvollzieherpost:

Hier im Portal können Sie dazu alle praktischen Tipps und Tricks für Schuldner leicht verständlich nachlesen und dann auch ganz sicher für sich selbst nutzen!

Lutz Bernard, Ass. jur. Berlin
Autor und Insolvenz-Experte


© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.

Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:
Mein erfolgreicher Verein Wie gründe ich einen Verein Arbeiten in Dubai Insolvenz Tipps
Datenschutz jetzt umsetzen Mallorca-German

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.