ID: 37   |  Autor: Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin   |   veröffentlicht am: 12.01.2019   |   Hits: 856
Sie sind hier:   >>insolvenz.tips >>Blog >>Die Schuldenfalle als Insolvenzgrund

Die Schuldenfalle als Insolvenzgrund


© Thomas-Reimer@AdobeStock

Befasst man sich mit den Ursachen von Insolvenzen, so sind deren Gründe nicht sicher im Einzelfall zu definieren und zu klären. Denn während eine Person schon nach Abschluss eines Kleinkredits oder Ratenkaufs denkt "oh, jetzt habe ich ja schon Schulden", so ist dies bei anderer anderen Person so, dass auch der Eingang der ersten Mahnungen für nicht bezahlten Raten und Rechnungen noch nicht einmal den gleichen Gedanken weckt.Sichere umfassende statistische Übersichten dazu existieren ebenfalls nicht, da nur diejenigen Angaben zum Beispiel vom statistischen Bundesamt ausgewertet werden können, die von offziellen Schuldnerberatungsstellen veröffentlicht oder an das Bundesamt weitergegeben wurden.

Und welches Bild zeigt sich dann nach diesen Statistikangaben als häufigste Schuldengründe? Hier sinngemäss das Ergebnis von 2013:

"
24 Prozent : Verlust des Arbeitsplatzes
14 Prozent : Partner-Verlust durch Scheidung, Trennung, Tod
13 Prozent : Erkrankung, Sucht oder Unfall
11 Prozent : Einfach den finanziellen Überblick verloren
"

www.n-tv.de/ratgeber/Wie-man-in-die-Schuldenfalle-rutscht-article15273266.html


Warum ist es denn wichtig, hier auch einmal diese Punkte zu erwähnen: Wer bereits selbst diese Punkte als Betroffener erkennt oder von Familie, Freunden oder Bekannten auf diese finanziell riskante Situation hingewiesen wird, der kann bereits gegensteuern!

Genau deshalb zeigen wir hier im Portal, wie man sich schnell an eine vertraulich und gemeinnützig arbeitende Beratungsstelle wenden kann, um hier möglichst frühzeitig VOR einer Insolvenz die finanziellen Weichen neu und besser zu stellen.


Lutz Bernard, Ass. jur.

© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.

Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:
Mein erfolgreicher Verein Wie gründe ich einen Verein Arbeiten in Dubai Insolvenz Tipps
Datenschutz jetzt umsetzen Mallorca-German

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.