ID: 31   |  Autor: Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin   |   veröffentlicht am: 12.01.2019   |   Hits: 883
Sie sind hier:   >>insolvenz.tips >>Blog >>Das Comeback des Zugunternehmens Locomore

Das Comeback des Zugunternehmens Locomore


© nikonmike@AdobeStoc

Wir wollen allen, die einmal insbesondere als Selbständiger oder mit seinem Unternehmen die Insolvenz nicht verhindern konnte hier immer wieder Mut machen, dennoch - wenn auch vielleicht unter anderen Bedingungen - nicht aufzugeben oder einfach zum Beispiel mit neuen Partnern einen Ausweg aus der Insolvenz zu suchen und zu finden.

Doch hier zurück zu Locomore:


Dieses junge Zugunternehmen versuchte der Bundesbahn auf der Fernstrecke Berlin-Stuttgart Konkurrenz zu machen, musste jedoch Anfang August 2017 infolge Zahlungsunfähigkeit nach mässiger Fahrkartennachfrage Insolvenz anmelden.


Doch bereits damals machte der Insolvenzverwalter die Ankündigung, das das Unternehmen aus der Insolvenz heraus wieder saniert werden solle.
https://www.welt.de/wirtschaft/article167273258/Bahn-Konkurrent-Locomore-geht-in-die-Insolvenz.html


Heute ist es nicht einmal 8 Wochen später und es gibt neue positive Nachrichten von Locomore:


"... Der Neustart des privaten Zugunternehmens Locomore zwischen Berlin und Stuttgart scheint erfolgreich angelaufen zu sein. Mit Flixbus als neuem Partner in Verkauf und Marketing sind in den ersten vier Wochen 30.000 Zugtickets verkauft worden, wie ein Unternehmenssprecher sagte ... "
Das hier als neuer Investor eingesprungene führende deutsche Fernbusunternehmen Flixbus hat hier offensichtlich eine erfolgreiche Neuausrichtung bereits eingeleitet, sodass es sich jetzt so darstellt, dass es jetzt nur eine Frage kurzer Zeit ist, bis hier auch wieder ein sicherer Neustart und dann auch vielleicht eine positiv neu beendete Insolvenz des Unternehmens erfolgen kann.
So kann hier vielleicht mit einem grossen bereits ebenfalls im Fernverkehr erfolgreichen Partner die Firma Locomore doch wieder gesundet auf den Reisemarkt zurückkehren.
Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin

© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.

Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:
Mein erfolgreicher Verein Wie gründe ich einen Verein Arbeiten in Dubai Insolvenz Tipps
Datenschutz jetzt umsetzen Mallorca-German

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.