ID: 34   |  Autor: Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin   |   veröffentlicht am: 12.01.2019   |   Hits: 712
Sie sind hier:   >>insolvenz.tips >>Blog >>Das 2. Leben von Traditionsfirmen

Das 2. Leben von Traditionsfirmen


© G-Lombardo@AdobeStock

Mit unseren Insolvenz-Tipps möchten wir Ihnen Mut machen, rechtzeitig und konsequent Ihre finanzielle Misere offensiv anzupacken: Entweder mit einer Insolvenz-Vermeidungsstrategie oder einem sicheren Weg, um eine unvermeidbare Insolvenz optimal und schnell zu gestalten oder mit Fachleuten als erfahrenen Begleitern gestalten zu lassen.Deshalb geifen wir heute auch diesen aktuellen Artikel aus dem Portal "manager magazin" auf, der anschaulich darstellt, wie alte und gestandene deutsche Firmen aus dem Elektronik-Segment auch in ein erfolgreiches neues "2. Leben" gestartet sind:

Kennen Sie noch die alten Firmennamen wie Telefunken, Grundig und Nordmende? Bei allen sind die Marken-Namensrechte von neuen Investoren übernommen worden und Produkte mit diesen Namen waren jetzt auch wieder auf der aktuellen Internationalen Funkausstellung, IFA in Berlin mit aktuellen Produkten vertreten.


www.manager-magazin.de/lifestyle/hardware/traditionsmarken-telefunken-grundig-nordmende-a-1165430.html

Teilweise wird dabei nur der eingeführte Markenname mit neuen ausserhalb der alten Standorte produzierten Produkten weitergeführt, oder wie im Fall Nordmende werden alte Produktionsplätze sogar wieder neu in Deutschland aufgebaut.

Man sieht dabei eindeutig, dass es auch hier in diesen Beispielen erkennbar wird: Es gibt stets eine 2. Chance für die jeweiligen Unternehmen mit neuen Rahmenbedingungen und Eigentümern oder Investoren doch wieder in die Produktion und damit an den Markt zurückzukehren.

Also nur Mut und nutzen Sie unsere Tipps für Sie!

Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin

© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.

Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:
Mein erfolgreicher Verein Wie gründe ich einen Verein Arbeiten in Dubai Insolvenz Tipps
Datenschutz jetzt umsetzen Mallorca-German

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.